KITA Einstieg Neuhausen

Bundesprogramm „Kita-Einstieg“ - Brücken bauen in frühe Chancen!

​Bundesweit werden im Bundesprogramm „Kita-Einstieg“ niedrigschwellige Angebote erprobt und umgesetzt. Diese vermitteln erste Einblicke in das System der Kindertagesbetreuung und informieren Familien über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland. Koordinierungsstellen wie der „Kita-Einstieg Neuhausen“ unterstützen dabei, die Akteurinnen und Akteure sowie die verschiedenen Angebote vor Ort zu vernetzen.

Die KITZBund-Einrichtung Haus für Kinder Neuhausen Integrationseinrichtung

Das im Stadtteil Neuhausen liegende Haus für Kinder hat zwei Kinderkrippen- und drei Kindergartengruppen. Erreichbar ist die Einrichtung mit allen S-Bahnen der Haltestelle „Hirschgarten“.

​Die Einrichtung erstreckt sich über zwei Etagen und bietet bis zu 99 Kindern Platz. In zwei Kinderkrippengruppen können jeweils bis zu zwölf Kinder betreut werden. In den drei Kindergartengruppen werden jeweils bis zu 25 Kinder betreut.

Wir bieten Integrationsplätze für Kinder im Alter von bis zu sechs Jahren an.

Das erste Obergeschoss teilen sich eine Krippen- und zwei Kindergartengruppen. Zusätzlich befindet sich dort unsere Turnhalle. Diese wird von jeder Gruppe im Rahmen der Bewegungserziehung am ‚Turntag‘ genutzt.

In den Bädern gibt es einen großen Wickeltisch sowie Kindertoiletten und Waschbecken auf Kinderhöhe.

​Unser großer Garten lädt dazu ein, viel Zeit draußen an der frischen Luft zu verbringen.

Im Erdgeschoss befinden sich eine Krippengruppe sowie eine Kindergartengruppe.

Möchten Sie mehr über diese Einrichtung erfahren wie z.B. Konzept und Schließzeitenplan?

Sie finden auf der neuen Homepage des Trägers die gewünschten Infos und weitere Details zum Haus- schauen Sie gern vorbei!

Kita Einstieg Neuhausen

Herzlich willkommen!

​Seit September 2019 bieten die Räumlichkeiten der Nibelungenstraße 3 Familien niedrigschwellige Angebote und vermitteln im Stadtteil gleichzeitig zwischen den verschiedenen sozialen Akteuren.

„Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel
zur Welt ist“

 

Mit dem Bundesprogramm fördert das BMFSFJ seit 2016 die sprachliche Bildung als Teil der Qualitätsentwicklung in der Kindertagesbetreuung.
Das Bundesprogramm richtet sich vorwiegend an Kitas, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit sprachlichem Förderbedarf besucht werden.

Das Programm verbindet drei inhaltliche Schwerpunkte: alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien.
Für jede Sprach-Kita stellt das Programm eine zusätzliche Fachkraft zur Verfügung.

Die zusätzlichen Fachkräfte werden im Verbund von einer externen Fachberatung begleitet.
Bundesweit ist etwa jede 10. Kita eine Sprach-Kita. Davon profitieren fast 500.000 Kinder und ihre Familien.

Suchen Sie Ideen für  Bastel,- Spiel- oder Bewegungsangebote die sich mit dem Thema Sprache bechäftigen? Hier finden Sie vielleicht etwa Passendes!